Specialty Suchen und Bergen

Der Reiz  einen Schatz zu finden geht jedem Taucher in seiner Taucherlaufbahn mehr als  nur einmal durch den Kopf.

Ob es nun  das Gold aus einem versunkenen Schiff ist, ein verlorener Ring oder nur der  Kompass des Partners, der aus Versehen in den See gefallen ist. Es gibt Zeiten  in denen es praktisch wäre die richtige Ausbildung zu haben, um nach verlorenen  Gegenständen zu suchen.

Die meisten Taucher haben nicht die geringste  Ahnung, wo und wie sie mit einer Such- und Bergungsoperation beginnen sollen. Deshalb braucht man ein spezielles Training, dass Open Water  Diver und auch viele fortgeschrittene Taucher nicht besitzen.

Und genau hier setzt das Specialty Suchen und Bergen (Search and recovery Diver) an. In meinem Kurs vermittle ich dir alle  wichtigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um den Spaß und Freude beim Suchen und  Bergen zu steigern, ohne aber die Sicherheit zum Beispiel beim Umgang mit dem  Hebesack zu vernachlässigen. Dabei kommt mir meine jahrelange Tätigkeit als THW-Bergungstaucher und Taucheinsatzleiter zu Gute. Aus der Praxis für die  Praxis! Unter diesem Aspekt zeige ich dir, wie die Profis unter Wasser arbeiten und die gestellten Aufgaben lösen.

Kursbeschreibung

Der  Kurs Suchen und Bergen / Search and recovery Diver Specialty  bietet dir die Möglichkeit, dich mit den Verfahren, Wissen, Organisation, Vorgehensweisen, Techniken, Problemen, Sicherheitsaspekten bei der Durchführung  von Suchaktionen vertraut zu machen. Ebenso steht das Bergen von Gegenständen – insbesondere unter Einsatz von Hebesäcken – im Mittelpunkt.
Besonderer  Wert wird auf die praktische Ausbildung gelegt, die an zwei vollen Tagen am  Tauchgewässer erfolgt und 4 Tauchgänge umfasst.

1. Theorie (3 UE)

Dein Kurs wird  Techniken und die Anwendung einer Vielzahl von Methoden des Suchens &  Bergens behandeln und beinhaltet das Folgende:

  • Planung, Organisation, Verfahren, Techniken, Probleme und Gefahren des Suchen & Bergen Tauchens.
  • Tauchen bei begrenzter Sicht und U/W Navigations-Techniken.
  • Korrekte Techniken und Sicherheitsüberlegungen für das Finden eines Gegenstandes, einschließlich der Anwendung verschiedener Suchmuster und der Verwendung von Leinen.
  • Korrekte Techniken und Sicherheitsüberlegungen für das Bergen eines Gegenstandes, unter Verwendung verschiedener Hebevorrichtungen.

Wir  besprechen darüber hinaus die Abgrenzung zum Einsatztaucher bzw. Berufstaucher.

2. Praxisausbildung

Die praktische Ausbildung findet an zwei Tagen an einem Tauchgewässer  statt.
In vier  Tauchgängen üben wir, eine Suchaktion im Team richtig zu planen und  durchzuführen. Wir tauchen verschiedene Suchmuster mit Kompass und üben  insbesondere das Tauchen an einer Sicherungsleine. Das ist ein Verfahren, dass  die Profis der Feuerwehrtaucher sowie die THW-Bergungstaucher und die  Einsatztaucher von DLRG und Wasserwacht als Standardverfahren anwenden.
Ein weiterer Schwerpunkt ist der richtige Umgang  mit Hebesäcken in der Praxis. Wir trainieren das richtige Befestigen von Lasten an Hebesäcken und das korrekte Bergen von Gegenständen.

Brevetierung

Ausbildung und Brevetierung des SK Suchen und Bergen erfolgt nach den Richtlinien  von ProTec mit ID Card

Teilnahmevoraussetzungen

  • Brevetierung zum OWD/CMAS *
  • Grundkenntnisse in der Orientierung unter Wasser

Seminarpreis auf Anfrage

Im Seminarpreis sind ein Skript, die  Brevetierungsgebühren und die Bereitstellung der benötigen fachlichen  Ausstattung (Sicherungsleinen, Hebesäcke, Anschlagmittel usw) für die Übungen bei den  Ausbildungstauchgängen enthalten. Die sonstige Tauchausstattung wird vom Teilnehmer gestellt oder kann gegen Gebühr entliehen werden.

Seminarleitung

Wolfgang Friebe