Weiterführende Ausbildung

Wie geht´s nach dem OWD bzw. 1 Stern CMAS-Schein weiter?

Nach dem OWD bzw. CMAS 1* Brevet solltest du erst mal tauchen. Tauchen mit einem erfahrenen Partner, damit du eine gewisse Sicherheit und Routine beim Tauchen erlangst.

Oder aber du absolvierst mit mir nach dem Einstiegs-Tauchschein das Specialty „Tarierung“. Dieses beinhaltet gezielte Übungen zur Verfeinerung und Optimierung Deiner Tarierfertigkeiten, d.h. dem „Schweben unter Wasser“. Und natürlich erlangst du bei den Übungstauchgängen zu diesem Brevet auch weitere allgemeine Taucherfahrung.

Im übrigen biete ich auch die Begleitung von Tauchgängen an, solltest du mal nicht über einen geeigneten Tauchpartner verfügen.

Nach einer gewissen Zeit kommt sicher der Wunsch nach einem Ausbau und der Vertiefung deiner Tauchkenntnisse und Fähigkeiten. Hier bietet sich an, als erstes die Specialties/Sonderkurse

  • Orientierung und
  • Gruppenführung

zu absolvieren und dann mit dem Specialty Tieftauchen und der Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs oder einem HLW und O2 Kursus die Ausbildungsstufe ProTec Advanced Open Water Diver (AOWD) zu erlangen. Alternativ kannst Du auch direkt das ProTec 2* Brevet anstreben.

Mit dem ProTec AOWD Brevet weist du dich als Taucher mit einer gewissen Erfahrung aus. Du kannst z.B. in Urlaubsdestinationen in der Gruppe der Taucher mit tauchen, die anspruchsvollere und auch tiefere Tauchplätze erkunden.

Natürlich kannst und solltest du als AOWD-Taucher an weiteren Specialties teilnehmen. Denn die Teilnahme an den verschiedenen Specialties bringt zum einen weiteres Wissen und Können und zum anderen benötigst Du einige Specialties, um an der weiterführenden Ausbildung zum 2 und 3 Stern Taucher teilnehmen zu können. Und außerdem – und das ist wirklich das wichtigste: die Teilnahme an den Specialties macht echt Spaß.

Profrie-Dive - denn Tauchen lernen ist Vertrauenssache.


tl_files/newsletter/protec-2016-gif-468x60-03.gif